© 2018 Gebäudedienste Portz GmbH  |  designed by www.atw.de  |  Datenschutz

Gebäudedienste Portz GmbH

Müldorfer Str. 181

53229 Bonn

Tel. 0228 977 51-0

Fax 0228 977 51-12
 

info@portz-gebaeudedienste.de

Aktuelles

Pressemeldung 01/2018
Kai Lauwigi wird neuer zweiter Geschäftsführer

April 2018 I Vor acht Jahren begann Kai Lauwigi bei den Gebäudediensten Portz als Hausmeister – und machte schnell Karriere: Bereits seit März 2018 ist er Gesellschafter des Unternehmes, ab April tritt er endgültig die Nachfolge von Heinz Milz an und leitet als zweiter Geschäftsführer an der Seite von Udo Portz die Geschicke der Bonner Traditionsfirma.

Kai Lauwigi hat das Business in all seinen Facetten von der Pike auf gelernt: Vor acht Jahren übernahm er als Hausmeister die Verantwortung für einzelne, von den Portz Gebäudediensten betreute Objekte. Mit großem technischen Verständnis, viel Engagement und seiner sympathischen Art übernahm er bald weitere Aufgaben im Unternehmen, organisierte auch andere Bereiche wie die Gebäudereinigung und unterstützte die beiden Geschäftsführer Udo Portz und Heinz Milz als versierter Assistent.


Kai Lauwigi ist erste Wahl als Nachfolger

 

Als sich abzeichnete, dass Heinz Milz zum April 2018 in den Ruhestand geht, war Kai Lauwigi mit Blick auf die Nachfolge der absolute Wunschkandidat. Und dieser musste nicht lange überlegen, bevor er das Angebot annahm.

 

Bereits seit 2016 wurde Kai Lauwigi daher von Heinz Milz gezielt auf seine neue Tätigkeit vorbereitet und übernahm nach und nach immer mehr Funktionen, so dass zum April ein reibungsloser Wechsel stadtfinden kann.

 

„Unsere Kunden kennen Herrn Lauwigi schon lange und schätzen ihn genauso wie wir“, freut sich Udo Portz, der das Unternehmen in der zweiten Generation leitet. „Er hat bereits alle Aufgaben von Herrn Milz übernommen, die Einfürung als Geschäftsführer zum April ist im Grunde nur noch reine Formsache“, erklärt Udo Portz.

Heinz Milz freut sich auf den (Un-)Ruhestand

Zwei Hunde, eine Enkeltochter und verschiedenen Hobbies wie Radfahren und Malen – dem bisherigen Geschäftsführer wird es auch nach dem Ausscheiden aus dem Unternehmen sicher nicht langweilig. Seit 2002 bildete Heinz Milz zusammen mit Udo Portz die Doppelspitze der Geschäftsführung, gemeinsam entwickelten sie das Unternehmen kontinuierlich weiter und steuerten die Portz Gebäudedienste erfolgreich auch durch schwierigere Zeiten.

 

Obwohl sich Heinz Milz auf den Ruhestand freut – Nach sechzehn Jahren im Betrieb lässt er nicht einfach den Kugelschreiber fallen und verschwindet. Dafür hat er zu gerne den Kontakt mit seinen Kunden und Mitarbeitern gepflegt, das Tagesgeschäft koordiniert und neue Projekte geplant.

 

Daher wird Heinz Milz sicher auch in Zukunft des Öfteren bei den Kollegen in Holzlar auf eine Tasse Kaffee vorbeischauen.